Aktuelles aus der Landeskirche

Inhalt abgleichen Logo lippische-landeskirche.de
www.lippische-landeskirche.de - Lippische Landeskirche
Aktualisiert: vor 1 Woche 3 Tage

EMW hat neuen Vorstandsvorsitzenden

23. Oktober 2018 - 1:00
Lippischer Landessuperintendent gewählt
Kreis Lippe/Hamburg. Dietmar Arends, Landessuperintendent der Lippischen Landeskirche, ist der neue Vorstandsvorsitzende des Evangelischen Missionswerks in Deutschland (EMW). Die Delegierten der Mitgliederversammlung hatten den 55-jährigen als Vertreter der EKD-Kirchenkonferenz in den Vorstand gewählt. In seiner konstituierenden Sitzung wählte der EMW-Vorstand Dietmar Arends zum Vorsitzenden. Die Wahl wurde von den EMW-Mitgliedskirchen bestätigt. Arends folgt Pfarrer Jan Janssen, der das Amt zuvor acht Jahre lang innehatte.

Dienstleistung für die Gemeinde

23. Oktober 2018 - 1:00
Dr. Traugott Schall konnte jetzt sein 60-jähriges Ordinationsjubiläum begehen
Kreis Lippe/Detmold. Der langjährige Leiter der Ehe-, Familien- und Lebensberatung der Lippischen Landeskirche (heute Ev. Beratungszentrum), Dr. Traugott Schall, konnte am Freitag, 19. Oktober, sein 60-jähriges Ordinationsjubiläum feiern. Kirchenrat Tobias Treseler überbrachte die Gratulation der Kirchenleitung. Dr. Schall, 1931 in Breslau geboren, war am 19. Oktober 1958 in Schleswig ordiniert worden. Von 1976 bis 1995 war er Landespfarrer der Pfarrstelle für Familienfragen und den pastoralpsychologischen Dienst der Lippischen Landeskirche.

Wir müssen reden!

22. Oktober 2018 - 1:00
3. Talk der Religionen über religiöse Feste
Kreis Lippe/Horn-Bad Meinberg. Nach Moschee und Synagoge fand die dritte Talkrunde unter dem Titel „Wir müssen reden!“ in einer Kirchengemeinde statt. Unter reger Beteiligung des Publikums stand das Gespräch über religiöse Feste bei Christen, Juden und Muslimen im Zentrum. Bildungsreferentin Monika Korbach und Landespfarrer Dieter Bökemeier (beide Lippische Landeskirche), Anne Weber, katholische Dozentin der Universität Paderborn und Nihat Köse vom Islamischen Kommunikationszentrum Detmold begrüßten rund 70 Gäste im Gemeindehaus der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde in Horn. Mit dabei war diesmal außerdem Jakub Doman, Mitglied der jüdischen Gemeinde Warschau, dessen Beiträge von Pfarrer i. R. Miroslav Danys übersetzt wurden.

Geht doch!

19. Oktober 2018 - 1:00
Informationen aus Lippe für die Pilger auf dem 3. Ökumenischen Pilgerweg der Klimagerechtigkeit
Kreis Lippe/Schieder-Schwalenberg. „Geht doch!“ - unter diesem Motto verbinden Menschen verschiedener Konfessionen ihre Freude am Pilgern mit dem Einsatz für Klimagerechtigkeit und Klimaschutz. Für zwei Monate sind derzeit wechselnde Gruppen auf dem 3. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit unterwegs. Start war im September in Bonn. Die Route endet im polnischen Katowice, wo im Dezember 2018 die 24. Weltklimakonferenz geplant ist. Auf ihrem Weg durch sechs Bundesländer kamen die Pilgerinnen und Pilger auch durch Lippe, wo sie von Landessuperintendent Dietmar Arends in Schieder herzlich begrüßt wurden. In der Ansprache dankte Arends für das glaubwürdige Handeln beim Klimaschutz und diesen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag und merkte an, dass der Klimawandel häufig gerade diejenigen trifft, die am wenigsten zu seiner Verursachung beitragen.

Hoffnung stärken

17. Oktober 2018 - 1:00
Religionspädagogische Langzeitfortbildung mit Profile-Gottesdienst abgeschlossen
Kreis Lippe/Lage. 15 Erzieherinnen aus evangelischen Kindertagesstätten in Lippe dürfen sich nun „Fachkraft für Religionspädagogik im Elementarbereich“ nennen. In den vergangenen beiden Jahren haben sie erfolgreich an der Langzeitfortbildung „Hoffnung stärken“ des Diakonie- sowie des Bildungsreferates der Lippischen Landeskirche teilgenommen. Mit dem Gottesdienst „Kind, du bist uns anvertraut“ im Rahmen der „Profile“-Reihe wurde die Fortbildung abgeschlossen.

Berauschende Klangpracht

16. Oktober 2018 - 1:00
250 Gäste in der Christuskirche begeistert von „Petite Messe Solennelle“
Detmold. Die Kantorei der Christuskirche und hochkarätige Solisten haben unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Burkhard Geweke rund 250 Gäste der Christuskirche mit der „Petite Messe Solennelle“ begeistert. Sie zählt zum Spätwerk Rossinis (1792-1868) und wurde 1863 zur Einweihung einer Privatkapelle komponiert. Nach jahrelanger Schaffenspause kombinierte der gestandene Opernkomponist italienisches Belcanto mit barocker Kontrapunktik.

(c) by Kirchengemeinde Reelkirchen | Impressum