Spenden für Gemeindebrief

Danke für Ihre Hilfe

Spende für den Gemeindebrief
Wir bitten Sie, liebe Leserin, lieber Leser, um Ihre Unterstützung. Den Kirchenvorständen ist ein enger Kontakt zwischen den Menschen in den Gemeinden wichtig. Kommunikation und Information sind die beiden Stichworte, die viele Punkte in der Gemeindearbeit betreffen.
Wir würden Sie nicht um eine freiwillige Gabe bitten, wenn wir sie nicht brauchen würden. Wir müssen dafür auch nicht die Folgen der Wirtschaftskrise bemühen. Schon ohne diese negativen Auswirkungen stehen die Kirchenvorstände vor ungeheuren Herausforderungen:
Wie sichern wir die Qualität der Arbeit und den Fortbestand der Beschäftigungsverhältnisse? Was können und müssen wir verbessern? Wo gilt es neue Wege zu gehen und bestehende zu sichern?
Das Reden miteinander bringt bekanntlich mehr als übereinander. Die Dinge von verschiedenen Seiten sehen zu können, schärft die Wahrnehmung der Wirklichkeit.
Eine wichtige Nahtstelle ist mit Sicherheit der Gemeindebrief. Ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitende investieren viel Zeit und Kreativität in dieses umfangreiche Produkt.
Der Redaktionskreis trifft sich alle zwei Monate und in den Gemeindebüros bei Frau Bergmann und Frau Wallbaum wird viel getan, damit ein gutes Produkt entsteht.
Dürfen wir Sie hierfür ganz konkret um Ihre Unterstützung bitten? Dem Gemeindebrief ist ein Überweisungsträger beigelegt worden. Nehmen Sie ihn bitte als Möglichkeit,  Ihr „Gemeindebrief-Abonnement“ zu honorieren und zu unterstützen. Kleine und große Beträge, so wie Sie es vermögen, helfen uns weiter, - nicht nur finanziell.
Ab 50,- Euro schicken wir Ihnen unaufgefordert eine Spendenquittung zu. Vielen Dank für Ihre Hilfe und Gaben!
Für detaillierte Fragen, auch bezüglich der Finanzen, weiterer Projekte, der Stiftung etc. stehen wir gerne zur Verfügung.

Bettina Hanke-Postma
Holger Postma

(c) by Kirchengemeinde Reelkirchen | Impressum